Schlagwort-Archive: Camping

Camping für Anfänger

Camping für Anfänger

Selbst wenn Sie der totale Campinganfänger sind, kann der Drang, die Stadt zu verlassen – tatsächlich zu campen – Ihre Fantasie jederzeit anregen. Wenn Sie zum ersten Mal über Autocamping nachdenken, aber auch die Ausrüstung und die Vorbereitung für eine kleine Herausforderung finden, verzweifeln Sie nicht .

Tipps für Campinganfänger

  1. Um Geld zu sparen, leihen oder mieten Sie sich Ausrüstung.
  2. Um Ihren Komfort zu maximieren, bringen Sie immer geeignete Kleidung für Kälte und Regen mit.
  3. Bringen Sie viel Essen mit, um Ihren Hunger an der frischen Luft zu stillen.
  4. Campen Sie in der Nähe Ihres Zuhauses, um Ihre Möglichkeiten zu behalten . (Es ist keine Schande, auf Kaution zu gehen, wenn Probleme auftreten.)
  5. Um einen guten ersten Eindruck zu erhalten, verschieben Sie Ihr Campout, wenn die Wettervorhersage schlecht ist.
  6. Um sicherzugehen, dass Sie einen guten Eindruck für diejenigen hinterlassen, die nach Ihnen kommen, stellen Sie sicher, dass Sie die Leave No Trace- Prinzipien befolgen .  

ÜBERNACHTUNGEN

  •                                 Schlafsäcke
  •                                 Reiseschlafsäcke
  •                                 Schlafmatten
  •                                 Zelte
  •                                 Lagerunterstände & Planen
  •                                 Groundsheets & Footprints
  •                                 Zeltzubehör
  •                                 Mückennetz

CAMPINGMÖBEL

  •                                 Campingstühle
  •                                 Camping Tische
  •                                 Hängematten
  •                                 Picknickdecken
  •                                 Tragbare Sonnenkollektoren
  •                                 Schattensegel
  •                                 Wohnmobil-Markisen


TRANSPORT

  •                                 Reisetaschen
  •                                 Reiserucksäcke
  •                                 Tagesrucksäcke
  •                                 Stuff & compr ITZUNG Säcke
  •                                 Schutzhüllen
  •                                 Fahrradabdeckungen
  •                                 Geldbörsen
  •                                 Wertsachenbeutel

AUSSENKÜCHE

  •                                 Campingkocher
  •                                 Gaskartuschen
  •                                 Töpfe & Geschirr
  •                                 Wasserflaschen & Hydratationssysteme
  •                                 Wasserreinigung
  •                                 Nahrungsergänzungsmittel
  •                                 Kaffee & Tee Zubehör
  •                                 Kühlboxen

KLEIDUNG

  •                                 Outdoor-Jacken
  •                                 Lang- und Kurzarmhemden
  •                                 Pullover & Hoodies
  •                                 Outdoor-Hose
  •                                 Grundschicht
  •                                 Kopfbedeckung
  •                                 Badebekleidung

SCHUHE

  •                                 Wanderschuhe
  •                                 Multisportschuhe
  •                                 Sandalen
  •                                 Crocs
  •                                 Hausschuhe
  •                                 Gummistiefel
  •                                 Sportsocken

REISEZUBEHÖR

  •                                 Sonnenbrille
  •                                 Stirnlampen
  •                                 Fackeln
  •                                 Messer & Werkzeuge
  •                                 Reisekissen
  •                                 Regenschirme
  •                                 Spiele für draussen

KÖRPERPFLEGE

  •                                 Haut- und Körperpflege
  •                                 Insektenspray
  •                                 Erste Hilfe
  •                                 Beutel waschen
  •                                 Mikrofasertücher

Gesundheitliche Vorteile des Campings

Camping für Anfänger

Ruhe und Frieden
Ziehen Sie den Stecker aus der Steckdose und genießen Sie die Einfachheit der Natur. Vergessen Sie das Aufladen Ihrer Smartphones, Tablets und Spielekonsolen und laden Sie stattdessen Ihre eigenen Batterien auf. Ihr Körper und Ihr Geist werden es Ihnen danken und Sie werden wieder erfrischt und voller Energie arbeiten . Schalten Sie das Internet, die E-Mails und sogar die Nachrichten aus. Alles, was Sie brauchen, ist ein aufgeladenes Telefon für Notfälle, das ausgeschaltet und verstaut bleibt.

Mehr Bewegung
Camping erfordert mehr körperliche Bewegung, um Lebensmittel zu sammeln, zuzubereiten und aufzubewahren , sich auf einem Campingplatz fortzubewegen und Ihr Tierheim effektiv zu verwalten. Gehen Sie noch weiter, indem Sie Angeln, Schwimmen, Gehen oder Radfahren in die Mischung aufnehmen und die kardiovaskulären Vorteile und den Kalorienverbrauch in den Charts steigern.

Reduzierter Stress
Einer der wichtigsten gesundheitlichen Vorteile des Campings besteht darin, dass Stress reduziert wird, indem häufige Auslöser wie Arbeitsdruck, Verkehr und die Hektik des Stadtlebens beseitigt und durch die beruhigende Wirkung von Vogelgesang, das Rauschen von Wellen am Strand, ersetzt werden und der Wind in den Bäumen. Die reale Sache ist viel therapeutischer als alles, was Sie auf Ihrem MP3 finden.

Bessere Beziehungen
Haben Sie manchmal das Gefühl, nie mit Ihrer Familie zu sprechen, und wenn Sie sich umschauen, sind alle auf einem Stand? Wenn Sie sich in unmittelbarer Nähe zu Ihren Lieben oder guten Freunden befinden und keine modernen Geräte wie Smartphones und Tablets stören, können Sie direkter kommunizieren und Augenkontakt geben und empfangen. Sich aufeinander verlassen zu müssen, um Essen zuzubereiten und sich um Ihren Campingplatz zu kümmern, schafft Kameradschaft, ein Gefühl der Gemeinschaft und einen gemeinsamen Zweck, der zu Ihrem Wohlbefinden beiträgt.

Verbessertes Gedächtnis
Wenn Sie auf dem Campingplatz sind und von Bäumen und frischer Luft umgeben sind, setzt Ihr Körper einen höheren Serotoninspiegel frei, einen natürlich produzierten Neurotransmitter, der Ihre Stimmung, Ihren Appetit und Ihren Schlaf reguliert . Serotonin verbessert auch kognitive Funktionen wie Gedächtnis und Lernen.

Besserer Schlaf
Melatonin ist ein natürliches Hormon, das hilft, Ihren Schlaf- und Wachzyklus zu kontrollieren. Wenn Sie längere Zeit in einem Büro festsitzen und bei künstlichem Licht arbeiten, kann Ihr Melatoninspiegel durch das blaue Licht in künstlichen Quellen wie Glühbirnen unterdrückt werden. Wenn Sie draußen campen, sind Sie melatoninfreundlichem gelbem Licht ausgesetzt, wodurch Sie den Schlaf-Wach-Zyklus natürlicher auf Sonnenaufgang und Sonnenuntergang ausrichten können.

Vitamin-D-Boost
Wenn Ihr Körper draußen ist, nimmt er große Mengen Sonnenlicht auf. Die Sonne verleiht der Haut einen gesunden Glanz im Freien, und der Körper verwendet sie intern, um Vitamin D zu synthetisieren, das Ihrem Körper hilft, Kalzium und Phosphorus aufzunehmen, zwei Mineralien, die für gesunde Knochen und Zähne wichtig sind. Verbessern Sie Ihre Gesundheit.

Was kann beim Campen alles schefgehen?

DIE PERFEKTE CAMPINGAUSRÜSTUNG UND HILFREICHES CAMPINGZUBEHÖR

Mit einer gut abgestimmten Campingausrüstung und der entsprechenden Outdoor-Ausrüstung macht Camping  viel mehr Spaß. Einige Ausrüstungsgegenstände sind unverzichtbar, während andere Campingzubehörteile Ihr Campingleben einfach schöner, komfortabler und praktischer machen.  

  • Camping Zelte
    Es gibt alle Arten von Zelten für Camper in verschiedenen Größen und Designs. 
  • Die Anzahl der häufigen Schlafplätze ist die wichtigste Frage bei der Auswahl des perfekten Campingzeltes. Je nach Zweck, Zelthersteller ob Einmann-Zelte , Zwei-Mann – Zelte , Drei-Mann – Zelte , Zelte für mehrere Personen sowie Familien Zelte . Wenn im Gepäck viel aufbewahrt werden muss, empfehlen wir ein Zelt mit großen Vorräumen. Alternativ können Sie einfach ein etwas größeres Campingzelt kaufen und beispielsweise ein Drei-Mann-Zelt für zwei Personen mit viel Gepäck kaufen. Camping-Zelte sind mit verschiedenen Konstruktionen wie Kuppelzelten , Tipi-Zelten und Hauszelten erhältlich .   

Unser Favorit (Klick auf das Bild)

  •  Zelt Zubehör 
    Erweiterungen und Ergänzungen für Campingausrüstung sind Bodenplanen oder Abdrücke, die die Form und Abmessungen des Zeltes passen und sind perfekt Ihren Zeltboden vor Schäden zu schützen durch scharfe Felsen. Je nach Bodentyp muss Ihre Campingausrüstung unterschiedliche Zeltstangen enthalten, die beispielsweise für sehr sandige oder sehr harte Böden geeignet sind. Ein Campinghammer, ein Klappspaten, ein Reparatursatz für Zelte und ein zusätzliches Stück Abspannseil bereiten den erfahrenen Camper auf jede Veranstaltung vor.  
  • Campingschlafsäcke 
    Je nach Temperaturbereich und Jahreszeit werden unterschiedliche Arten von Campingschlafsäcken verwendet. Ob es sich um einen warmen Mumienschlafsack mit hochwertigen Daunen für sehr kalte Temperaturen oder einen leichten synthetischen Schlafsack für den Sommer handelt – der richtige Schlafsack für Camping hängt von Ihrem Ziel ab. Wenn der Schlafsack auch Teil Ihrer Wanderausrüstung ist, möchten Sie vielleicht einen besonders leichten Schlafsack suchen.      
  • Schlafmatten 
    Die klassische Luftmatratze wird von Campern beim Camping immer weniger benutzt. Selbstaufblasende Schlafmatten sind sehr bequem – sowohl die Handhabung als auch der Komfort beim Schlafen. Darüber hinaus sind ihr geringes Gewicht und die geringe Packungsgröße beim Transport sehr praktisch. Je nach Wunsch gibt es bequeme Schlafmatten in verschiedenen Abmessungen und Stärken sowie spezielle thermische Schlafmatten für den Winter. Alternativ gibt es auch Schlafmatten aus Schaumstoff oder Evazote-Isomatten, die aufgrund ihrer einfachen Handhabung bei Campern, Wanderern und Trekkern sehr beliebt sind.  
  • Campingkocher
    Gutes Essen zusammen mit frischer Luft ist ein wesentlicher Aspekt beim Camping. Dafür gibt es Campingöfen in verschiedenen Varianten. Einige der beliebtesten Varianten sind Campingkocher mit Gaskartuschen oder Gasflaschen, Spirituskocher und Gasherde oder Kochern. Wir haben die besten für Sie getestet. Wenn Sie in der Wildnis unterwegs sind , kann Ihre Trekkingausrüstung einen Mehrstoffofen enthalten, der für diesen Zweck sehr gut geeignet ist, während ein komfortabler Gasherd mit mehreren Kochfeldern und Windschutz ein schönes Abendessen auf dem Campingplatz bietet.        
  • Camping Geschirr
    Es gibt leichte und robuste Camping – Gerichte verfügbar für jedermanns Geschmack. Topfgarnituren für Wohnmobile bestehen meist aus Aluminium und können kompakt übereinander gestapelt werden. Campingplatten und Campingbecher aus Kunststoff oder Aluminium sind robust und perfekt für Ihre Campingausrüstung geeignet. Mit Campingbesteck oder Sporks, die eine Gabel, einen Löffel und ein Messer kombinieren , wird Ihr Abendessen im Freien noch angenehmer.  
  • Camping Zubehör 
    Neben Zelte, Schlafsäcke und Öfen, Campingstühle, Campingtische, Camping Laternen mit Gaslaternen oder LED , Hängematten und Planen sind wichtig , wenn es um Camping geht. Tragbare Sonnenkollektoren, die als Energiequelle verwendet werden, werden auch bei Campern immer beliebter.      
Camping

Wir wünschen viel Spaß beim Campen. Weitere Themen:

Angeln und campen, Zelten mit der Angel

8 DINGE, DIE SIE BEIM CAMPING UND ANGELN MIT IHRER FAMILIE DABEI HABEN SOLLTEN

Wenn Sie die Natur lieben, werden Sie diese Leidenschaft mit Ihrer Familie teilen wollen. Natürlich ist Camping allein anders als Camping mit der Familie. Es geht nicht mehr nur um eine Person und die Eltern müssen die Dinge berücksichtigen, die dafür sorgen, dass auch ihre Kinder den Campingausflug genießen. Denken Sie daran, dass Camping und Angeln die richtige Ausrüstung brauchen, damit es Spaß macht. Hier sind einige Dinge, die Sie brauchen, wenn Sie auf einen Camping- und Angelausflug gehen. Unsere Ausrüstung beziehen wir von der der Angelfabrik.

Angeln und campen, Zelten mit der Angel

Das Campingzelt

Sie müssen die Unterkunft auf dem Zeltplatz einrichten. Das Wichtigste dabei ist Ihr Zelt. Besorgen Sie sich ein stabiles Zelt für Ihr Lager. Das Zelt sollte groß genug sein, damit Ihre Familie darin Platz hat. Sie sollten sich darin frei bewegen können. Wenn Sie Privatsphäre lieben, sorgen Sie dafür vor. Es gibt Zelte, die es Ihnen ermöglichen, Ihre Privatsphäre zu haben. Sie sollten bedenken, dass es nicht einfach ist, ein Zelt zu bauen. Schließlich ist ein Zelt nicht etwas, was man jeden Tag zu Hause macht. Deshalb müssen Sie den Aufbau zu Hause üben, bevor Sie auf die Reise gehen. Üben Sie so lange, bis Sie sicher sind, dass Sie das Zelt ohne Probleme aufbauen können. Stellen Sie sicher, dass Sie alles mitnehmen, was Sie für den Aufbau des Zeltes benötigen.

Campingequipment

Da es ein Familienevent ist, bringen Sie Fahrräder für die Kinder und sich selbst mit. Die Kinder werden es lieben, das Gelände zu erkunden und es wird für sie schwierig sein, den gesamten Campingplatz zu Fuß zu erkunden. Außerdem müssen Sie sich beim Radfahren keine Sorgen um Fahrzeuge machen. Die Fahrräder werden Ihre Kinder beschäftigen und sie werden etwas erleben, was sie zu Hause nie erleben. Sie können diese Gelegenheit auch nutzen, um Ihren Kindern, die nicht wissen, wie man Fahrrad fährt, etwas beizubringen

3. ERNÄHRUNG

Lebensmittel sind eines der wichtigsten Dinge, die Sie für einen Camping- und Angelausflug einpacken müssen. Wenn Sie Ihr Essen planen, müssen Sie es mit Bedacht tun. Sie wollen während Ihres Abenteuers nicht unterversorgt sein. Sie müssen ein Menü erstellen. Schreiben Sie die Lebensmittel auf, die Sie und Ihre Familie zum Frühstück, Mittagessen und Abendessen einnehmen werden. Bereiten Sie vor, was Sie zu Hause zubereiten können.

4. FISCHEREIBOOTE

Sie brauchen ein gutes Angelboot, wenn Sie mit dem Boot angeln wollen. Beim Bootsangeln können Sie eine Reise auf dem Wasser genießen, während Sie angeln. Boote sind teuer, aber wenn Sie Ihre Reise unvergesslich machen wollen, müssen Sie in eines investieren. Berücksichtigen Sie die Größe des Bootes und die Art des Bootes, die Sie benötigen. Die Art des Bootes, die Sie benötigen, hängt auch von den Wetterbedingungen zu der Zeit ab. Denken Sie daran, dass das Boot registriert sein muss, bevor Sie es zum Angeln mitnehmen können.

Wenn Sie sich das gewünschte Boot nicht leisten können, können Sie externe Hilfe bei der Finanzierung des Bootskaufs in Anspruch nehmen. Es gibt Agenturen und Firmen, die verschiedene Arten von Bootskrediten anbieten. Sie können die Details der Bootsfinanzierung prüfen und diejenige auswählen, die für Sie am besten geeignet ist. Abgesehen von einem guten Boot benötigen Sie Schnüre, Haken, Platinen, Plastikwürmer, Wobbler, Nadelzangen, Köder, Rute, Rolle und Schnurschneider. Die meisten dieser Dinge kommen in Ihren Angelkasten.

5. ERSTE-HILFE-KASTEN

Der Erste-Hilfe-Kasten ist sowohl beim Camping als auch beim Angeln nützlich. Camping- und Angelabenteuer sind nicht sehr unfallträchtig, aber es kann passieren. Wenn Sie sich kleinere Verletzungen zuziehen, müssen Sie leider Erste Hilfe leisten, bevor Sie einen Arzt aufsuchen. Sie müssen einige Pflaster und ein paar Verbände einpacken. Sie brauchen auch etwas wasserfestes medizinisches Klebeband für Ihren Angelausflug. Sie müssen auch einige antibakterielle Salben einpacken.

6. ALTERNATIVE WETTERKLEIDUNG

Sie müssen die Wettervorhersage für den Tag überprüfen, um zu wissen, welche Art von Kleidung Sie einpacken sollten. Abgesehen davon sollten Sie alternative Kleidung einpacken. Wenn die Wettervorhersage zum Beispiel sagt, dass es sonnig sein wird, packen Sie auch Kleidung für den Regen ein. Das Wetter kann sich ändern und Sie wollen nicht auf einen Campingplatz gehen, auf dem sich Ihre Familie aufgrund des Wetterumschwungs unwohl fühlt. Außerdem sollten Sie darauf achten, dass Ihre Kleidung schützend ist. Packen Sie Schuhe, Socken und Mützen ein. Besorgen Sie sich einen Wäschesack, da Sie als Familie unterwegs sind.

7. LICHT

Selbst in unseren Häusern, in denen wir mit dem Grundriss vertraut sind und genau wissen, wo alles ist, brauchen wir immer noch Licht. Wie viel mehr, wenn wir uns an einem Ort befinden, an dem wir neu sind. Einige der wichtigsten Dinge, die Sie für Ihr Lager benötigen, sind Laterne, Stirnlampe oder Taschenlampe. Idealerweise sollten sie mit Batterien betrieben werden und Sie sollten zusätzliche Batterien mitführen.

8. Campingkocher

Der richtige und zuverlässige Campingkocher ist wichtig, dann kann der frisch gefangene Fisch auch direkt zubereitet werden. Die besten Campingkocher haben wir hier für getestet.

  • Warum sind High-End-Markenmesser unverzichtbar für Outdoor-Abenteuer?
    Wenn Sie ein Outdoor-Abenteuer planen, sollten Sie niemals auf ein hochwertiges Markenmesser verzichten. Warum? Weil ein solches Messer ein unverzichtbares Werkzeug ist, das Ihnen bei vielen Aufgaben auf Ihrer Reise helfen kann. High-End-Markenmesser sind sehr robust und langlebig und können selbst in den anspruchsvollsten Outdoor-Umgebungen problemlos eingesetzt werden. Sie sind auch sehr scharf und lassen … Warum sind High-End-Markenmesser unverzichtbar für Outdoor-Abenteuer? weiterlesen
  • Gasherd
    Es gibt zwei Arten von Gaskochern für die Verwendung von Gasflaschen. Der eine Typ ist ein Kanisterkocher, der andere verwendet Einweg-Gaskanister. Eine Gasflasche hat ein Fassungsvermögen von zweihundert bis vierhundert Millilitern und wiegt bei voller Befüllung zwischen 6 und 11 kg. Einweg-Gaskanister werden in der Regel für tragbare Kocher und Blaslampen verwendet. Sie werden direkt … Gasherd weiterlesen
  • Ein guter Campingkocher darf beim Camping nicht fehlen
    Ein zuverlässiger Gaskocher, Campingkocher gehört zu den wichtigsten Ausrüstungsgegenständen beim Camping. Mit ihm kann man Essen kochen und das Lagerfeuer aufwärmen. Ein Gaskocher ist ein Muss für jeden Abenteurer. Es gibt Rucksackkocher, wie den Ohuhu Rucksackkocher, die klein, tragbar und einfach zu bedienen sind. Viele von ihnen sind auch in der Lage, mit Holz und … Ein guter Campingkocher darf beim Camping nicht fehlen weiterlesen
  • Zelthallen & Lagerzelte
    WAS IST EINE ZELTHALLE? Im 21. Jahrhundert hat sich nicht nur für digitale Waren, sondern auch für die Bauindustrie eine enorme Entwicklung vollzogen. Bis vor kurzem gab es nur eine Lösung: Ziegelhallen, schwer, teuer zu bauen und zu modifizieren. Obwohl ihr Bauprozess erheblich vereinfacht wurde, ist noch mit einer langen Wartezeit zu rechnen. Permanente Einrichtungen sind auch mit einer … Zelthallen & Lagerzelte weiterlesen
  • Duschzelt Wassermarsch!
    Das richtige Duschzelt: Camp-Duschen sind recht komplexe Ausrüstungsgegenstände, daher ist es wichtig, dass Sie wissen, worauf Sie beim Einkaufen achten müssen. Hier sind einige Dinge zu beachten, die Sie während des Auswahlprozesses beachten sollten:  Mittenhöhe. Die größten Camper unter uns wissen nur zu gut, wie es ist, sich unter einer etwas zu kurzen Dusche abzuwaschen. Daher kann die mittlere … Duschzelt Wassermarsch! weiterlesen
Sturmschaden

Sturmschäden beim Camping: So können Sie sich schützen

Zwar nicht sehr häufig, aber es kommt vor: Schwere Stürme ziehen über deutsche Regionen und verursachen Verkehrsbehinderungen,hohe Sach- und leider auch Personenschäden. Dies macht dann in Nachrichten die Runde, nach einigen Tagen ist das Thema aber wieder vorbei.

Camping und Unwetter – oft Ursache für Schäden

Nicht so häufig Gegenstand der Nachrichten, aber gar nicht so selten: Schäden, welche auf Campingplätzen entstehen. Dabei kommt es zwar selten zum Totalschaden, bis in Höhen von 20.000,00 €, aber die leicht zu beschädigenden Wohnwägen und Zelte werden oft schwer in Mitleidenschaft gezogen.

Ein Beispiel:

Schon herunterfallende Äste können bei entsprechender Windstärke (Stürme beginnen bei 8) Verwüstungen anrichten, welche ins Geld gehen. Ist man finanziell gut vorbereitet – sprich versichert – werden die Kosten bei solchen Schäden aber meistens übernommen. Hierbei geht es um Summen zwischen 2.000 – 3.000 €. Aber: Die Bedingungen der Versicherung gelten, wie z. B. die erreichte Windstärke. Ein Streit mit der Versicherung ist so im Rahmen des Möglichen.

Wichtig zu beachten in einem solchen Fall:

Verwendet man das Geld nicht, um die Schäden instand zu setzen, erstattet die Versicherung bei erneuten Schäden nicht die volle Summe. Ratsam ist also, nach Sturmschäden beim Camping direkt mit der Reparatur zu beginnen. Gerade dann, wenn der Wohnwagen ganzjährig auf einem Platz steht und somit höherem Risiko ausgesetzt ist.

Wie man sich schützen kann

Besonders, wenn wegen der Kosten keine ausreichende Versicherung abgeschlossen wurde und ein erhöhtes Risiko wegen Standort und -dauer besteht, sollte man sich gegen Sturmschäden beim Camping schützen. Der häufigste Fall dürfte ein stehender Wohnwagen sein. Will man von Anfang an auf Nummer sicher gehen, sollte man sich um einen Stellplatz bemühen, welcher von Bäumen und anderen Gefahrenquellen entfernt ist. Meistens ist dies aber keine Möglichkeit mehr – dann bleibt noch der Schutz des Wohnwagens selbst.

Hier ist vor allem die Markise gefährdet – durch die Position außerhalb des Festbaus ist sie exponiert und bietet so Fläche für herabfallende Äste. Sie nach Möglichkeit also abzubauen ist das sinnvollste Vorgehen, dies ist aber nicht immer möglich. In dieser Situation stehen verschiedene Bauteile zur Verfügung, mithilfe derer eine „Markise richtig gegen Sturm sichern und weiter Tipps Markisen Sturmsicherung

Möchte man zunächst die Stabilität erhöhen, kann ein drittes Standbein Abhilfe schaffen. So ist die Markise besser im Boden verankert und kann bei Auftreffen von Ästen mehr Gewicht halten.

Auch sogenannte Sturmbänder helfen bei Deiner Markisen Sturmsicherung. Ähnlich wie bei Zelten werden Sie vom Dach der Markise zum Boden geführt und dort in Ösen sicher befestigt. Dies erhöht die Stabilität und schützt besonders bei hohen Windstärken.

Beachten Sie diese Punkte und sichern Ihre Markise und den Wohnwagen selbst, kann im Sturmfall<strong> ein schwerer Schaden besonders an empfindlichen Bauteilen vermieden</strong> werden. So ersparen Sie sich potenzielle finanzielle Probleme und können das Camping sorgenfreier ausschöpfen!

Camping in der Natur

Camping in der Natur

Camping in der Natur war schon immer eine wundervolle Erfahrung. Sie können in der Natur campen und trotzdem den Luxus genießen, den die Stadt zu bieten hat. Camping in freier Wildbahn ist etwas, auf das sich viele Menschen freuen. Manche Menschen sind jedoch so in das moderne Leben verstrickt, dass sie das Campen in der Natur vergessen.

Es ist einfach zu campen, wenn Sie Ihre Campingausrüstung haben. Aber vergiss alles andere und du musst für all den Schaden bezahlen, den du dem Land zufügst. Sie möchten kein Geld dafür ausgeben, Ihre Campingausrüstung zu reparieren, oder? Wenn Sie also auf Ihren Campingausflug gehen, bringen Sie nur das Zelt, den Schlafsack und die Kochutensilien mit.

Outdoor Aktivitäten

Camping in der Natur erfordert einen anderen Ansatz für Ihre Outdoor-Aktivitäten. Wenn Sie wandern, suchen Sie ein Ziel, also sollten Sie planen, wohin Sie gehen und wie lange Sie bleiben möchten. Wenn Sie auf einer bekannten Route ersticken, können Sie wahrscheinlich einfach dem Pfad folgen und Sehenswürdigkeiten auf dem Weg sehen. Wenn Sie jedoch an einem Wildnispfad ersticken, möchten Sie möglicherweise Nachforschungen anstellen und einen Weg finden, Ihre Spuren zu markieren. Stellen Sie sicher, dass Sie ein GPS tragen, damit Sie die schwierigsten Streckenabschnitte markieren können. Das macht es viel einfacher, wenn Sie auf Ihrer Reise auf Hindernisse oder andere Wildtiere stoßen.

Sie können Sie entweder einfach ein Camp aufbauen oder einfach eine Nachtwanderung unternehmen. Einige Leute entscheiden sich dafür, unter einem Baumstamm oder Felsen zu campen. Richten Sie Ihr Camp in keinem Fall so weit vom Wasser entfernt ein. Je weiter Sie vom Wasser entfernt sind, desto wahrscheinlicher ist es, dass Ihnen die Vorräte ausgehen.

Camping in der Natur

Wandern in der Wildnis

Wandern in der Wildnis gibt Ihnen die Möglichkeit, die Natur von ihrer besten Seite zu betrachten. Sie werden die Ruhe des Wasserfalls und die Geräusche der Natur hören, wenn Sie weiter in den Wald gehen. Sie werden auch die Gerüche der Wildnis erleben, wenn Sie nachts schlafen gehen. Wenn Sie in einem Zelt schlafen gehen, versuchen Sie, eine Flasche Wasser für sich selbst einzupacken. Sie wissen nie, wann Ihnen während Ihres Abenteuers das Wasser ausgeht.

Wenn Sie Ihre Lebensmittel und andere wichtige Dinge wie ein Zelt, einen Schlafsack, Kochgeschirr und Müllsäcke verpacken, sollten Sie sie so leicht wie möglich verpacken. Es ist verlockend, viele Gegenstände auf einer langen Wanderung mitnehmen zu wollen, aber zu viele Schichten und Materialien können Sie beschweren und den Genuss der Natur verringern. Wenn Sie ein begrenztes Budget haben, kaufen Sie nicht zu viele Luxusartikel, da Sie sonst möglicherweise zu viel bezahlen. Am wichtigsten ist es jedoch, sicher zu sein und so leicht wie möglich zu verpacken.

Die richtige Ausrüstung

Camping in der Natur erfordert mehr als nur die richtige Kleidung. Sie müssen auch eine gute Ausrüstung haben, egal ob es sich um eine Taschenlampe oder ein Erste-Hilfe-Set handelt. Camping in der Natur erfordert, dass Sie diese Werkzeuge verwenden können, da Sie beim Wandern auf wilde Tiere und Insekten stoßen können. Stellen Sie sicher, dass Sie immer die richtige Ausrüstung haben, damit Sie Ihren Campingausflug genießen können.

Selbst wenn Sie eine lange Wanderung unternehmen oder im ganzen Land mit dem Wohnwagen fahren, sollten Sie sich ein paar Tage frei nehmen und wenn möglich in der Natur campen. Es ist auch eine großartige Möglichkeit, die Gegend, die Menschen, die Tierwelt und die Landschaft kennenzulernen. Stellen Sie einfach sicher, dass Sie die erforderlichen Nachforschungen im Voraus anstellen und Ihre Reise gut planen. Auf diese Weise gehen Sie auf dem rechten Fuß los und amüsieren sich so gut wie möglich. Viel Spaß 😉

Wohnwagen, Camping, Campingplatz

Campingplätze, Offroadparks oder Stellplatz?

Camping und Campingplätze sind in aller Munde und viele Menschen inkludieren Camping in ihre Urlaubsplanung.

Sie interessiert das Thema und überlegen auch einen Campingurlaub zu unternehmen, doch Sie wissen so gut wie nichts über das Thema?

Verzweifeln Sie nicht, in diesem Artikel erfahren Sie das Wesentliche, was Sie über Campingplätze und ähnliche Camping-Übernachtungsmöglichkeiten wissen müssen!

Was sind eigentlich Campingplätze

Auch, wenn es sich möglicherweise hinfällig anfühlt zu erläutern, was ein Campingplatz ist, werden Sie merken, dass durchaus nicht alles ein Campingplatz ist, was so scheint.

Damit Sie keinen Fehler machen, der womöglich den Urlaub ruiniert, werden wir daher die verschiedenen Campingmöglichkeiten durchgehen.

Der Campingplatz

Wohnwagen, Camping, Campingplatz

Bei einem Campingplatz handelt es sich um meist abgegrenzte und auch oft bewachte Anlagen für Wohnmobile, Wohnwagen und Zelte, die eine komfortable Ausstattung von der Wellnessoase bis zur Kita bieten.

Was hierbei beachtet werden sollte ist, dass es teils eine Mindestübernachtungszeit von sieben Tagen gibt und oftmals eine tägliche Personengebühr anfällt.

Zusätzlich zu der Personengebühr fällt immer eine Gebühr pro Nacht an, die in Deutschland durchschnittlich 30,00€ beträgt.

Falls Sie einen Campingurlaub auf einem Campingplatz beabsichtigen, sollten sie außerdem darauf achten, dass Sie im Vorhinein buchen, da – wie bereits erwähnt- das Campen immer mehr im Kommen ist und die Campingplätze somit -vor allem im Sommer- schnell voll sind.

Wenn Sie also ohne Buchung losfahren, kann es passieren, dass Sie keinen Platz mehr bekommen, was sehr ärgerlich wäre.

Der Stellplatz

Bei einem Stellplatz handelt es sich, wie beim Campingplatz, auch um einen Platz, auf dem man sich mit einem Wohnmobil hinstellen kann.

Hier gibt es im Gegensatz zum Campingplatz nicht die Möglichkeit, in einem Zelt zu übernachten.

Außerdem handelt es sich um einen öffentlich zugänglichen Platz ohne Rezeption, bei dem sich die Besucher an- oder abmelden müssen, was zum weniger Schutz durch die fehlende Bewachung und Einzäunung, auf der anderen Seite jedoch die Freiheit bietet, auch nachts anzureisen.

Außerdem sind Stellplätze in der Regel weniger komfortabel ausgestattet und es ist oft nicht möglich Stellplätze zu reservieren, was zu dem bereits genannten Problem führen kann, das man im Zweifelsfall keinen Stellplatz mehr bekommt, da der Stellplatz bereits voll ist.

Wie auch beim Campingplatz, kann bei der Übernachtung auf einem Stellplatz eine tägliche Personengebühr anfallen, der eigentliche Preis des Stellplatzes ist jedoch mit durchschnittlich 20,00€ pro Person günstiger als der des Campingplatzes.

Es kann jedoch auch vorkommen, dass die Übernachtung auf dem Stellplatz komplett kostenlos ist.

Was außerdem beachtet werden sollte ist, dass ein Vorzeltaufbau nicht möglich und in der Regel auch nur 1-5 Übernachtungen auf einem Stellplatz möglich sind, was bei der Urlaubsplanung dringend berücksichtigt werden sollte.

Wie Sie sehen, gibt es einige Unterschiede zwischen einem Campingplatz und einem Stellplatz, welche einem Laien meistens nicht wirklich bewusst sind, die man aber als potentieller Camper auf jeden Fall kennen sollte.

Neben Campingplätzen und Stellplätzen gibt es außerdem noch eine weitere Form von Plätzen, an denen gecampt werden kann.

Es handelt sich um sogenannte Offroadparks.

Doch was sind Offroadparks, was kann ich dort erleben und was spricht für eine Einplanung in den nächsten Campingurlaub?

Was sind Offroadparks?

Ja, was sind denn nun Offroadparks?

Bei sogenannten Offroadparks handelt es sich um Parks, die die Herzen von Offroadfans höher schlagen lassen!

In diesen speziellen Parks bietet sich die Möglichkeit, auf speziellen Offroad-Bahnen seine Offroad-Kompetenz unter Beweis zu stellen.

Das kann entweder mit dem eigenen Auto oder Leihautos passieren.

Der Vorteil davon auf den Strecken ein geliehenes Auto zu benutzen, besteht darin, dass Sie einerseits nicht das Risiko eingehen, Ihr eigenes Auto zu beschädigen und daher vorsichtiger fahren, wodurch der Fahrspaß leidet.

Auf der anderen Seite bringt das Leihen eines Autos den Vorteil, dass Sie zwischen einer Vielzahl an verschiedenen Fortbewegungsmitteln wählen können und sich nicht nur auf ein Fahrzeug begrenzen müssen.

Unter anderem besteht bei Offroadparks häufig die Möglichkeit Fahrzeuge wie Quads, ATVs, Motorräder Buggys, 4×4 Geländewägen (auch als Pick-Up Trucks bekannt) oder LKWs die Strecken unsicher zu machen.

Außerdem ist ein Highlight, welches einige Offroadparks anbieten, die Möglichkeit mit einem Panzer auf den Strecken zu fahren.

Aber das es gibt noch eine andere Art von Offroadparks, lesen Sie dazu am besten meinen Artikel 😉 den finden Sie hier: campingplaetze-sterne-und-offroadparks

Was spricht für die Einplanung in den nächsten Campingurlaub?

Doch was spricht nun für die Einplanung in den nächsten Campingurlaub?

„Solche Offroadparks sind doch bestimmt meistens weit abgelegen von jeglicher Zivilisation und somit auch von Campingplätzen.

Ein Besuch während eines Campingurlaubes würde doch bestimmt für einen riesen Umweg sorgen.“

Falsch gedacht, ein Besuch auf einem Offroadpark bringt nicht nur enormen Spaß mit sich, er liegt sogar auf dem Weg, genauer gesagt ist der Offroadpark das Ziel.

Denn es besteht an sehr vielen Offroadparks die Möglichkeit zu Campen.

Wenn Sie diese Möglichkeit in Anspruch nehmen, können Sie sogar mehrere Tage am Stück den puren Fahrspaß auf der Strecke genießen.

Und auch, wenn Sie die Strecken des von Ihnen angepeilten Offroadparks nur an einem Tag unsicher machen wollen, bietet sich eine Übernachtung an, da Sie so nicht unter Zeitdruck geraten, damit Sie noch rechtzeitig an den von Ihnen gebuchten Campingplatz ankommen.

Wie Sie sehen, gibt es verschiedenste Orte, an denen Sie Ihren Campingurlaub verbringen können.

Die Wohl außergewöhnlichste Möglichkeit ist wohl das Campen auf einem Offroadpark, doch auch für nicht Autointeressierte Menschen bieten der Klassische Campingplatz tolle Möglichkeiten, einen erholsamen Urlaub zu verbringen.

Wir empfehlen, nicht nur eine der Versionen in den nächsten Urlaub einzuplanen, sondern zu mischen, das heißt alle drei Sorten mit einzubauen, da Sie so viele Eindrücke sammeln können und der Urlaub nicht langweilig wird.

Wir hoffen, dass Ihnen dieser Artikel einen guten Überblick über einige der verschiedenen Möglichkeiten gegeben hat, die ein Campingurlaub bietet. Denken Sie immer daran, mit einer guten Ausrüstung, macht der Urlaub, oder das Camping-Abenteuer doppelt so viel Spaß. Qualität muss dabei nicht immer teuer sein, schauen Sie sich z.b die besten Campingkocher an.

Schöne Campingziele in Deutschland/ Europa

Immer mehr Menschen entscheiden sich für eine etwas alternative Art des Urlaubes – dem Camping.

Das hieran ist, dass man theoretisch so gut wie kein Geld investieren muss, um einen Campingurlaub zu bestreiten, jedoch ist es ratsam wenigstens ein Zelt, eine Isomatte oder ähnliches und einen Schlafsack zu besitzen, damit das mindeste Maß an Komfort befriedigt wird.

Wer den Komfort noch etwas erhöhen möchte, kann sich für einen Urlaub im Wohnwagen oder Wohnanhänger entscheiden, was ein gewisses Maß an Luxus in Form von Toilette, Bett, Strom, etc. mitbringt und im gleichen Atemzug einen mobilen Urlaub ermöglicht.

Doch wo sollte man seinen Campingurlaub verbringen?

Die Auswahl an schönen Campingzielen in Europa und Deutschland ist riesig, doch es gibt auch viele Campingplätze, die Sie lieber nicht besuchen wollen.

Damit ihr Urlaub kein Reinfall wird, zeigen wir Ihnen in diesem Artikel einige der schönsten Campingmöglichkeiten im europäischen Ausland und in Deutschland, an die Sie garantiert zurückkehren möchten.

Camping- und Ferienpark Wulfener Hals

Eine Campingmöglichkeit, welche sie auf jeden Fall auf dem Schirm haben sollten und welche zudem in Deutschland liegt, ist der Camping- und Ferienpark Wulfener Hals.

Hierbei handelt es sich um einen sehr schönen Campingplatz, der auf der Südseite der deutschen Ostseeinsel Fehmarn gelegen ist.

Der Campingplatz befindet sich in einer Top Lage, da er zwischen dem Burger Binnensee und der Ostsee gelegen ist.

Ein Urlaub hier ist vor Allem für Surfenthusiasten und die, die es noch werden wollen das perfekte Reiseziel. Die Lage an der Ostsee bietet ein geradezu dafür geschaffenes Surfrevier.

Außerdem ist es für Anfänger der perfekte Ort um mit dem Surfen anzufangen, da hier eine der besten Surfschulen Deutschlands gelegen ist, die Surfschule Windsurfing Wulfen.

Die Schule bietet als eine von Deutschlands führenden Surf-Schulen Surf- und Katamarankurse für Anfänger und Fortgeschrittene an.

Außerdem werden Kite-, Segel-, und Tauchkurse angeboten.

Falls Sie genug von Actionreichen Aktivitäten haben oder Sie die Dinge generell lieber ruhig angehen lassen, bieten außerdem der 18-Loch-Golfplatz Fehmarn, wo auch Schnupperkurse angeboten werden, und die Wellness-Oase Fehmarn, die direkt neben dem Campingplatz gelegen sind, Beschäftigungsmöglichkeiten.

Falls wir nun Ihr Interesse geweckt haben, hier die Stellplatzkosten pro Nacht und die Kontaktdaten des Campingplatzes:

Stellplatzkosten pro Nacht

  1. Caravan Standplätze: 19,-€ bis 46,90€
  2. Zeltplätze: 16,50€ bis 41 €
  3. Economy Caravan oder Zeltplätze: 15,80€ bis 34,70 €

Kontaktdaten Camping- und Ferienpark Wulfener Hals

Wulfener-Hals-Weg 100, Ortsteil Wulfen
23769 Fehmarn
Telefon: +49 (0) 43 71 86 28 0
Fax: +49 (0) 43 71 37 23 oder 9041
E-Mail: info@wulfenerhals.de

Caravan Park Sexten

Sie finden Camping interessant, doch Sie schrecken die wenig luxuriösen ausgestatteten Campingplätze ab und entscheiden sich daher am Ende der Urlaubsplanung für ein luxuriöseres Ferienhaus oder ein Hotel?

Dies muss nicht unbedingt sein, denn mit dem neuartigem „Glamping“ wird Camping mit Luxus verbunden.

Der Caravan Park Sexten, welcher in den Südtiroler Alpen gelegen ist, bietet genau das – eine Kombination aus Camping und Luxus!

Hier können Sie Urlaub mit ihrem Wohnmobil machen und müssen auf nichts Wesentliches verzichten, was Ihnen sonst in einem luxuriösen Ferienhaus oder einem Hotel geboten wird.

Denn im Caravan Park Sexten wird Ihnen Luxus, Komfort und puristische Naturnähe geboten.

Hier bekommen Sie die Möglichkeit von dem integrierten Wellness-Areal, dem Hallenbad mit Sauna, dem Friseursalon und den Toprestaurants mit regelmäßigen Weinverkostungen zu profitieren.

Falls wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie auch Lust haben von dem ungewöhnlichen Luxus des Caravan Park Sixten zu profiteren, folgt nun eine Übersicht der Kosten und den Kontaktdaten des Platzes.

Stellplatzkosten pro Nacht

  1. Standardstellplatz: 8,-€ bis 12,50 €
  2. Komfortstellplatz: 10,-€ bis 15,-€
  3. Premiumstellplatz: 18,-€ bis 28,-€

Kontakt

Caravan Park Sexten

St. Josefstr. 54, 39030 Sexten/Moos
Hochpustertal – Dolomiten – Südtirol – Italien
Ansprechpartner: Andreas Happacher
Telefon: 0039 0474 710444 /Fax: 0039 0474 710053
E-Mail: info@caravanparksexten.it

Camping Geverdsduin nicht nur für Hobbitfans 😉

Ein Campingziel, was sehr gut für Familien mit Kindern eignet, aber auch für Hobbitfans jeglichen Alters, ist der Campingplatz Camping Geversduin.

Bei diesem außergewöhnlichen Campingplatz, der in der Nordholländischen Provinz gelegen ist, bekommen Sie die Möglichkeit wie ein Hobbit zu leben!

Ja, sie haben richtig gehört, sie bekommen die Möglichkeit wie ein Hobbit zu leben.

Hier werden verschiedene liebevoll eingerichtete Hobbithöhlen angeboten.

Neben den Hobbithöhlen gibt es außerdem die Möglichkeit auf fünf verschiedenen Stellplätzen das klassische Camping zu genießen.

Folgende Stellplätze werden angeboten:

  1. Het Duinstruweel: Autopark-Möglichkeit, Strom, Spielgeräte für Kinder
  2. De Binnenduinrand: Sonnige Lage, Autopark-Möglichkeit, Strom
  3. Het Eikenbos: Nähe zum Sportgelände, Naturspielplatz, Strom
  4. De Hoepse Beek: Hunde erlaubt, Nähe zum Nordholländischen Dünenreservat, Strom
  5. Oase: Ruhige und baumreiche Lage, Picknicktische und Pfähle

Wie bereits erwähnt, kommen vor Allem Kinder auf diesem Campingplatz auf Ihre Kosten.

Dies ist so, da es neben den Hobbithöhlen, was allein schon ein Grund ist, den Platz zu besuchen, auch einige Aktivitäten gibt, welche Familien mit Kindern hier unternehmen können.

Hierzu zählen unter anderem einen Rangerkurs, Schleppnetzfischen und Brötchen backen.

Hvidbjerg Strand Feriepark

Ein weiteres Higlight unter den vielen Highlights der Campingmöglichkeiten im europäischen Ausland, die wir Ihnen in diesem Artikel bereits präsentiert haben, ist der Campingplatz Hvidjberg Strand Feriepark an der Nordseeküste Dänemarks.

Es handelt sich um einen Campingplatz, welcher zu den besten Europas zählt.

Der Campingplatz ist, wie es in Dänemark häufig der Fall ist, sehr kinderfreundlich und bietet somit Erholung und Spaß für die ganze Familie.

Einer der Hauptgründe, von den Vielen, welche für den Campingplatz sprechen ist, dass dieser nur 200 Meter von einem traumhaft weißen Sandstrand liegt.

Dies spricht für die Kinderfreundlichkeit des Reisezieles, jedoch sind wir uns sicher, dass dies bei allen Altersgruppen auf Anklang treffen wird.

Dies ist jedoch nicht der einzige Grund, der für einen Besuch spricht!

Außer der kurzen Entfernung zum Sandstrand bietet der Ferienplatz ein großes Wellnesscenter mit Blick auf die Nordsee und ein breites Freizeitangebot für große und kleine Besucher.

Falls nun Ihr Interesse geweckt wurde, folgen nun die Preisliste und die Kontaktdaten des Platzes.

Stellplatzkosten pro Nacht:

Standard Platz: 14,-€ bis 43,-€

Komfort Platz: 19,-€ bis 47,-€

Luxus Platz: 24,-€ bis 56,-€

Kontakt

Hvidbjerg Strand
Hvidbjerg Strandvej 27
DK 6857 Blåvand
Telefon: +45 75 27 90 40
Fax: +45 75 27 80 28
E-mail: info@hvidbjerg.dk

Wie Sie sehen gibt es eine Vielzahl an Campingmöglichkeiten in Europa, welche für einen Campingurlaub sprechen.

Die in diesem Artikel genannten Ziele sind nur ein kleiner Vorgeschmack darauf, was Sie erleben können, wenn Sie sich auf das Campen einlassen. Und wenn Sie über einen Zugang zum Internet verfügen, egal ob am Handy oder Laptop können Sie von überall aus deutsches Fernsehen genießen, es gibt Anbieter die das gratis und ohne Anmeldung ermöglichen. Die Tv Sender Auswahl ist riesig und reicht von 3sat-live , vox now, Amazon Prime und vieles mehr.

Campingplätze Sterne und Offroadparks

Campingplätze sind allgemein eingegrenzte Orte an denen man, wie der Name schon sagt, Campen kann. Dies tut man meist in Zelten, Wohnwagen oder auch Wohnmobilien.

In den letzten Jahren ist es sehr beliebt geworden und viele Menschen beziehen heutzutage Camping in ihre Ferienplanung ein.

Des Weiteren gibt es auch Menschen, die dauerhaft auf Campingplätzen wohnen, z.B. Monteure.

Es gibt relativ wenig Unterschiede bei Campingplätzen, jedoch gibt es ein Sternesystem:

  1. 1 Stern, ein einfacher Campingplatz ohne große Ausstattung
  2. 2 Sterne, dieser Campingplatz ist ausreichend ausgestattet, besitzt mittleren Komfort und besitzt Einrichtung mittlerer Qualität
  3. 3 Sterne, gute Einrichtung, besitzt guten Komfort und die Einrichtung ist besser eingerichtet
  4. 4 Sterne Ein Campingplatz mit vier Sternen ist Erstklassig in puncto Einrichtung, Komfort und Qualität
  5. 5 Sterne Diese Einrichtung ist exklusiv und somit ist die Einrichtung erstklassig, der Komfort ebenso die Einrichtung in besonders guter Qualität.

Jedoch sind die Klassifizierungen von Land zu Land unterschiedlich, wobei jedes Land ein eigenes Kriterium hat. Deshalb kann man auch Campingplätze kaum miteinander vergleichen.

Offroadparks

Zu Beginn, was sind überhaupt Offroadparks?

Offroadparks sind Wege im Gelände, wo man sich mit seinem SUV, falls vorhanden, richtig austoben kann. Dort kann man richtig Offroad fahren und sein Auto an seine Grenzin bringen, jedoch ist es nicht besonders klug mit einem normalem Auto, welches kein SUV ist oder einfach nicht für hüglige und schlammige Wege gemacht ist, dort damit zu fahren. Jedoch kann man auch Fahrzeuge mieten, die für das Fahren auf solchen Wegen dafür gemacht sind, weshalb man kann gar kein SUV oder ähnliches mitbringen muss. Außerdem gibt es auch die Möglichkeit bei solchen sog. Offroadparks zu übernachten. Hier gibt es auch eine tolle Liste von Offroadparks.

Es gibt eine Offroadparks, wie der Freizeitpark Mammut. Das Gelände ist ungefähr 60 Hektar groß, man kann Fahrzeuge mieten und viel Spaß haben.

Dann gibt es das Fahrgelände Basdorf, welches man nur mit eigenem Fahrzeug befahren darf, da sie keine Fahrzeuge vermieten.

Der Freizeitpark Motodrom Hoope hat eine Crosstrainigsbahn, eine Strecke für Enduro und Geländewagen, eine Kinder Crossbahn, eine Cross- und Enduro schule, Stellplätze für Kurzcamper mit Duschen und Toiletten, einen Stromanschluss, Clubheim mit Bistro/Restaurant, Biergarten und Fernsehen, eine überdachte Tank Zone und einen Waschplatz und eine Zuschauertribüne und Terrassen. Man kann aber auch das komplette Gelände für Events mieten.

Dann gibt es das Motorsportzentrum Jaenschwalde, welches das gleiche, wie der Freizeitpark Motodrom anbietet.

Camping

Planen Sie, ein Camping-Abenteuer zu unternehmen?

Campingausrüstung, die Sie bei Ihrem nächsten Camping-Abenteuer mitnehmen sollten

Planen Sie, ein Camping-Abenteuer zu unternehmen? Wenn ja, haben Sie schon einmal gezeltet? Der erste längere Campingurlaub geplant? Kann es gut möglich sein, etwas unsicher zu sein was Sie alles benötigen und mitbringen sollten. Sollte das so sein, ist das nicht schlimm es geht sehr vielen Menschen so. Ein Campingurlaub macht Spaß und kann sehr aufregend sein, aber es manchmal etwas nerven zerreibend sein, ihn zu planen. Wenn Sie Hilfe bei der Planung Ihres nächsten Campingurlaubs wünschen, lesen Sie bitte weiter.

Wenn es um Zelten und Camping geht, benötigen Sie einige Dinge je nach Trip und Anforderungen des Campingziels und Dauer. Zu diesen Gegenständen gehören oft Gegenstände, die als Campingzubehör bezeichnet werden und dann Gegenstände, die als Campingausrüstung bezeichnet werden. In den meisten Fällen werden Sie feststellen, dass Campingausrüstung verwendet wird, um Ausrüstungsgegenstände zu beschreiben, während Campingzubehör oft verwendet wird, um Lebensmittel, Gesundheits- und Schönheitsprodukte und so weiter zu beschreiben.

Wenn es um Campingzubehör wie Kleidung und Lebensmittel geht, wissen viele Menschen automatisch, was sie mitbringen müssen. Auf der anderen Seite, wenn es um Campingausrüstung geht, gibt es viele Personen, die unsicher sind, was sie wirklich mitbringen müssen. Wir geben Ihnen hier einigen Input an Ausrüstung dir wir empfehlen und die Sie sich unbedingt mal genauer anschauen sollten. So haben Sie schonmal einen guten Überblick.

Das wichtigste der Campingausrüstungen, das unabdingbar zum Campingurlaub dazugehört ist ein Zelt. Je nachdem, mit wem Sie campen gehen, müssen Sie vielleicht sogar mehrere Campingzelte mitbringen. Wenn Sie noch kein Zelt gekauft haben, oder besitzen sollten Sie darauf achten, dass Sie ein Zelt oder Zelte kaufen, die stark, robust, zuverlässig und wasserdicht sind. Auch wenn Sie planen, in einem Wohnmobil zu campen, sollten Sie darüber nachdenken, ein Zelt mitzunehmen, nur für den Fall. Viele Wohnmobil-Camper bevorzugen es, mindestens eine Nacht in der freien Wildnis zu verbringen, und Sie vielleicht auch. Wir sind von Coleman überzeugt. Unser eigenes Zelt hat uns bis jetzt viele Jahre begleitet und brauchte noch keine Reparatur.

Ein Schlafsack ist ein weiterer Teil der Campingausrüstung, den Sie unbedingt mitnehmen sollten. Wenn Sie mit Ihrer Familie, Freunden oder Ihrem Partner zelten, sollte jeder einen Schlafsack haben, stellen sie sicher dass Sie genügend Schlafsäcke dabei haben. Auch wenn Sie davon ausgehen, dass ein leichter Schlafsack im Sommer gut ist, sollten Sie dennoch darüber nachdenken, einen schweren Schlafsack mitzunehmen. Diese Art von Schlafsäcken ist gut für den Fall, dass das Wetter plötzlich kalt wird.

Zusätzlich zu einem traditionellen Schlafsack sollten Sie auch eine Isomatte oder eine Luftmatratze mitnehmen. Wenn Sie in einem traditionellen Zelt zelten, könnten Sie es etwas unbequem finden. Eine normale Isomatte kann ich persönlich nicht empfehlen. Zwar haben viele Campingplätze einen ebenen Boden, aber nicht alle. Wenn Sie sich Gedanken darüber machen, wie Sie auf Ihrem nächsten Campingabenteuer schlafen können, sollten Sie sicherheitshalber eine Isomatte oder eine Luftmatratze mitnehmen. Da diese Artikel relativ erschwinglich sind, haben Sie dabei wirklich nichts zu verlieren. Ein guter Campingkocher sollte ebenfalls nicht fehlen, dazu können sie unsere Test lesen.

Das oben genannten Equipment ist nur ein Teil von vielen vielen Campingausrüstungen, die Sie bei Ihrem nächsten Abenteuer dabeihaben sollten.